Hermann-Löns-Straße streifenfrei

Naja, nicht ganz, aber zumindest schon mal zur Hälfte. Nachdem mir die Stadt auf meine Anfrage aus dem Juli diesen Jahres vor einigen Tagen geschrieben hat, dass sie sich zwar der Tatsache bewusst ist, dass die Bemalung so nicht in Ordnung ist, man aber kein Geld hat um das zu heilen, macht es nun ein anderer. Da irgendwelche Rohre neu verlegt werden, hat sich die Markierung an der östlichen Seite der Hermann-Löns-Straße wohl erledigt. In dem Schreiben hat die Stadt ebenfalls erwähnt, dass auf gar keinen Fall eine Erneuerung oder Erweiterung der Bemalung erfolgen wird. Da bin ich ja mal gespannt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Baufirma einfach den vorherigen Status Quo wieder herstellt und somit auch eine Linie auf den neuen Asphalt pinselt. Das wäre ja lustig … aber erstmal abwarten. die machen das schon.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*