Doch eine kleine Runde gefahren

Wenn ich schon Urlaub habe, das Wetter herbstlich gut ist und ich so ungefähr geradeaus gucken kann, will ich auch nicht im Haus versauern. Also habe ich die frisch gewaschenen Cannondale-Schuhe wieder zusammen gebaut und mich auf das Aspect 50 gesetzt. Das gefällt mir im Moment am besten. Rollt schön leicht und man sitzt sehr bequem. Nur die Hinterradfelge taugt nicht das Schwarze unter’m Fingernagel. Seit ich vor einer Woche auf dem Kammweg eine Wurzel ein bißchen heftig genommen habe, ist da schon wieder ‘ne Acht drin. Die Decke war etwas verzogen, das habe ich gerichtet, aber immer noch schlingert das Ding. Muß ich mal mit zum Radladen fahren.

Nach knapp 10 Kilometern war ich heilfroh, nicht doch eine längere Tour gemacht zu haben. Vielleicht sollte ich mal einsehen, dass “krank” auch “krank” bedeutet. Trotz gemächlichem Schleichen war ich schon ziemlich durchgeschwitzt und der Kopf fing wieder an zu puckern. Habe mir noch schnell die ersten Baustellen der Nordumgehung angesehen und dann schnell nach Hause in die Dusche!

15 Km | 18 Km/h Schnitt | 33 Km/h max. | 77 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*