Tastete sich hervor …

Die Polizei Minden-Lübbecke schafft es wieder, einen Autofahrer als völlig schuldlos darzustellen. Es ist wirklich widerlich. Polizei MI-LÜ: Radfahrer zieht sich Kopfverletzungen zu
Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in Eidinghausen zog sich ein Fahrradfahrer (18) bei der Kollision mit einem Auto Kopfverletzungen zu. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus Bad Oeynhausen verbracht. Der Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro taxiert.

Der junge Mann fuhr gegen 7.50 Uhr auf dem linken Radweg der der Werster Straße Richtung Besselstraße, als er die Lise-Meitner-Straße passieren wollte. Aus dieser tastete sich ein 22-Jähriger mit seinem Subaru hervor, um anschließend nach rechts auf die Werster Straße einzubiegen. Dabei kam es zur Kollision der Beiden.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr Getagged mit: ,

Äste im Weg

Ich hatte diese Stelle bereits im letzten Jahr im Ausschuss für Stadtentwicklung moniert, hat aber ganz offensichtlich nicht dazu geführt, dass sich etwas ändert. Als ich gestern an der Ampel stand, kam dort eine Radfahrerin entlang, die sich ganz schön über den Lenker beugen musste, damit die Äste nicht ins Gesicht klatschen.

Einmündung Dehmer Straße in die Mindener Straße

Einmündung Dehmer Straße in die Mindener Straße

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr Getagged mit: ,

Bergamont repariert zurück

Freitagvormittag habe ich mein Bergamont zum Händler gebracht, damit er sich die Nexus 8 Premium mal ansieht. Heute vormittag habe ich mal angerufen, wie es denn aussieht. Also ja, hm, kann ich abholen. Na prima! Nach der Arbeit schnell nach Hause, das unsägliche Leihrad geholt (da bin ich tatsächlich lieber mit dem Auto zur Arbeit gefahren) und damit in die Brüderstraße “gedüst”. Wobei “düsen” echt anders ist. Ich hatte mir den Sattel passend eingestellt, das hat es aber wirklich nur unwesentlich besser gemacht. Das Fahren mit dem Ding war für mich eine Qual und ich war nach den knapp 5 Kilometern richtiggehend verschwitzt.

Hinterrad Bergamont Sweep

Hinterrad Bergamont Sweep

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Basteln, Fahrrad Getagged mit: , , ,

Was aus Texten gemacht wird

Da werde ich zur papierlosen Ratsarbeit gefragt, nachdem ich das auf der Seite hier schon mehrfach ausführlich nieder geschrieben habe. Ich antworte der Redaktion mit ein paar ergänzenden Worten und verweise auf meinen Text “Ipads für alle Ratsmitglieder“. Das Ergebnis kann man heute in der Lokalpresse lesen. Habe daher eine Mail an die Redaktion geschickt. Hallo XXXX XXXX,

> … [Mailzitat in Originalmail enthalten] …

Ernsthaft? “„Ich bin der Meinung, dass ein Tablet zum Arbeiten nicht taugt. Als Anzeige- und Lesegerät ist es OK“, sagt Edler.” ist ihr einziges Zitat von mir? Ein Nebensatz, der mit der grundsätzlichen Sache nichts zu tun hat? Ich bin ausdrücklich *für* die papierlose Ratsarbeit – lediglich gegen die Anschaffung der Ipads durch die Verwaltung. Das soll jedes Ratsmitglied selbst machen.

War das zu schwierig aus meinem Text heraus zu lesen?

Ich bin wirklich sauer.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Edler
Das zeigt mir wieder mal, wie vorsichtig man sein muss, mit dem was man sagt. Es ist erstaunlich, wie man wichtige Aussagen zum Thema ignorieren kann und gar nicht auf das eingeht, was eigentlich die Kritikpunkte an dem System sind.

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Politik Getagged mit: , , ,

Leihrad fahren

Ich fahre ganz ungerne andere Fahrzeuge. Autos benutze ich soweit möglich nur die eigenen und bei Rädern ist das eigentlich noch “schlimmer”. Die muss man ja nun ganz individuell auf den Fahrer einstellen, damit es sich gut anfühlt. Nicht umsonst, habe ich z.B. einen Suchdauerauftrag bei ebay, um alle verfügbaren Selle Italia Explorer aufzukaufen. Auch der Lenker und ganz besonders die Griffe tragen nicht unwesentlich zum Wohlfühlen auf dem Rad und zur Effizienz des Rades als Verkehrsmittel bei. Darum habe ich mich auch lange darum gedrückt, mit dem Bergamont zum Fahrradhändler des Vertrauens zu fahren. Es läuft ganz gut, aber im Freilauf bzw. wenn man die Pedale rückwärts bewegt, fühlt man deutlichen Widerstand. So als wäre ein Lager kaputt. Und tatsächlich musste das Rad auch gleich in der Werkstatt bleiben :-(

Gudereit Leihfahrrad

Gudereit Leihfahrrad

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Fahrrad Getagged mit:

Bückeburg am Tag

Ich bin seit ein paar Monaten regelmäßiger in Bückeburg, weil es sich da für Ingress gut farmen lässt. Allerdings eher zu Zeiten, in denen es die Familie nicht tangiert. Da heute Vatertag ist, mussten wir natürlich auch auf Tour gehen. Immerhin bin ich ja nun tatsächlich Papa! Anders als die ganzen Kinder, die noch nicht mal Haare an den primären Merkmalen haben, hatten wir aber keine Lust saufend und grölend durch die Gegend zu ziehen. Alex wollte sowieso schon immer mal gucken, wo ich so oft rumrenne und daher war Bückeburg das Ziel.

Bei bestem Wetter sind wir durch den Schloßhof geschlendert, haben den Schloßpark besucht und zum Schluß am Marktplatz gesessen, uns die Sonne auf den Bauch brennen lassen und was getrunken. Ein sehr schöner, entspannter Nachmittag! Und ‘n Kater droht auch nicht :-)

Veröffentlicht unter Dies & Das Getagged mit: ,

OpenPetition.de

ich habe auf der Plattform in der Vergangenheit schon einige Petitionen mitgezeichnet. Die Relevanz der Seite ist mir nicht ganz klar, aber ich finde es gut, wenn man öffentlich seine Meinung kund tut und sei es nur durch eine Unterschrift. Nachdem ich in einer Mailingliste eine Mail zu OpenPetition.de erreichte, schrieb ich folgende Mail: Hallo,

über einen weitergeleiteten Newsletter wurde ich auf die Möglichkeit aufmerksam, sich als Parlaments- bzw. Ratsmitglied auf ihrer Plattform einzutragen.

Das wollte ich für Bad Oeynhausen bei OpenPetition.de machen (den Link musste ich umständlich suchen), aber es gelingt mir nicht. Sie bemängeln auf der einen Seite im Blog die schlechte Erreichbarkeit von Parlamentariern per Mail, machen es gleichzeitig aber auch so gut wie unmöglich – und ich bin durchaus ein bisschen technik-/web-affin – sich einfach dort einzutragen :-)

Wie bekomme ich das also hin?

Viele Grüße

Andreas Edler
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Politik Getagged mit: , , , , , ,

Ipads für alle Ratsmitglieder

Während der Eröffnung des OBI im Werrepark sprach mich ein Ratskollege auf die aktuelle Druckvorlage zum nächsten Hauptausschuss an. Es geht um den TOP “Einführung der papierlosen Ratsarbeit”. Das hatten wir letzten Dezember im Rahmen der Konsolidierungsmaßnahmen beschlossen. So weit so gut. Nun lese ich in der Druckvorlage unter anderem Das Verfahren ALLRIS net Ratsinformationssystem der Firma CC e-gov GmbH mit Sitz in Hamburg wird bereits seit Jahren überzeugend in der Verwaltung der Stadt Bad Oeynhausen genutzt und vom Hersteller stetig fortentwickelt. Ich persönlich hatte sowohl während Workshops als auch in mindestens einem längeren Telefonat schon einige Differenzen mit dem Hersteller, da das System tatsächlich nicht ganz so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Ich kann die Webseite nutzen, die meisten Funktionen werden aber nicht benutzt und das was ich eigentlich als komfortabel erachten würde, geht nicht. Der Download der Druckvorlage einer Sitzung als PDF aus einem Link im Kalender heraus. Ich will kein proprietäres Format in einer App. Das ist Mist! Ich will ein Standard-PDF möglichst einfach bekommen, ohne mich umständlich durch einen Kalender hangeln zu müssen. Habe ich alles mehrfach mitgeteilt!
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Politik Getagged mit: , , ,

Auf dem Weg zur Arbeit …

Logo: Fahrrad

Auf dem Weg zur Arbeit hielt ein Wagen der Johanniter auf der Eidinghausener Straße vor der Einmündung Buschwiese – ohne dass bis Blöbaum jemand vor ihm war oder dahinter jemand stand – und wollte ein aus der Buschwiese kommendes Fahrzeug vorlassen. Blöd nur, dass ich von oben auf dem leider benutzungspflichtigen Radweg auf die Einmündung zu kam und die Fahrerin des Wagens in der Buschwiese nur Augen hatte für den Johanniter-Fahrer hatte, welcher ihr unnötiger- und unverständlicherweise die Vorfahrt gewähren wollte. Woher sollte ich wissen, was der Johanniter dort macht? Wollte der Abbiegen? Hatte er eine Panne? Einen Herzinfarkt? Jedenfalls fuhr die Dame aus der Buschwiese kurz an, ich bremste gewaltig und es hat nicht gerummst.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr Getagged mit: , , ,

Poller im WeserRADweg für die Autos entfernt

[Update]
Da bin ich ja baff! Wie mir im persönlichen Gespräch mitgeteilt wurde, sind die Pfosten im Radweg tatsächlich wegen der Radfahrer entfernt worden. Es wird eine neue Lösung kommen. Ich bin begeistert! Ein bisschen schade, dass das 7 Jahre gedauert hat und natürlich noch schaderer, dass es überhaupt so gelöst wurde. Die Gefährlichkeit des Konstruktes wurde vom ersten Tag an durch Radfahrer bemängelt.

[Originalbeitrag]
Ich nehme an, die Poller, die man vor Jahren mitten in den Weserradweg gepflanzt hat, damit Autofahrer dort nicht mehr auf den Parkplatz des Sportplatz an der Rehmer Insel fahren können, sind aus genau dem Grund heraus genommen worden.

Weserradweg ohne Pfosten

Weserradweg ohne Pfosten

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Fraglich, Verkehr Getagged mit: ,

Werbung


 

Archive