Bambusgewucher

Wir hatten hier auf der Grundstücksgrenze mal Bambus stehen, der dann aber netterweise weg gemacht wurde. Und ich dachte, ich hätte vor zwei Jahren alle Rhizome erwischt. Dem war aber nicht so, wie die frischen Bambustriebe in der gepflasterten Ecke des Grundstücks deutlich zeigten. Erst habe ich das nur weggebrannt, das interessiert Bambus aber nicht. Also ausbuddeln.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Basteln Getagged mit: , ,

Urlaubsrunde zum Ingress-Spielen

Ich habe noch den ein oder anderen Tag Resturlaub für dieses Jahr, die Zahl der noch zur verfügbaren Monate schrumpft und der Wetterbericht sagte für heute Sonnenschein voraus. Da habe ich letzte Woche schnell einen Tag für heute genommem, um den Garten aufzuräumen. Schönerweise war es aber am Samstag bereits recht freundlich, so dass alles, was ich mir für heute vorgenommen hatte, schon erledigt war! Prima, kann ich aus dem Urlabstag einen richtigen Urlaubstag machen! Als Frau und Kinder aus dem Haus waren, habe ich mich auf’s Rad gesetzt und bin ein bisschen rumgestromert.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Fahrrad Getagged mit: ,

Passwort von Freifunk-Router vergessen

Ich habe den ersten Freifunk-Router ziemlich holterdipolter eingerichtet. Mit der einen Hand Griesbrei angerührt, mit der anderen quasi den Router fertig gemacht. Das klappte auch ganz gut. Nur leider war ich zu dösig, mir das Passwort für die Konfigurationsoberfläche zu merken. War jedenfalls keines, welches mir einfallen wollte. Und in KeePass habe ich es nicht gespeichert. Wenn man was blöd macht, dann richtig.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Basteln Getagged mit: , , , ,

Ingress Level 6

Nach der Gartenarbeit bin ich mit Alex schnell zu deren Elternhaus gefahren. Dort wird Anfang Oktober auf einen Telekom IP-Anschluss umgestellt, weil Internet ins Haus soll und ich habe mir die alte amex 2i angesehen, wo die Strippen hinführen, die da aus dem historischen Gehäuse geführt sind. Scheint aber alles gut und ich kann die Fritz!box dort aufstellen, sobald ich die Kabel mit Steckern versehen habe. Diese Telefonanlage wurde dort nie genutzt – zumindest nicht die Funktionen, die sie bietet.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Dies & Das Getagged mit: , ,

Herbstarbeiten

Der Sommer ist vorbei – soviel ist sicher. Und im Herbst muss man den Garten auf den Winter und das nächste Jahr vorbereiten. Bei uns beschränkt sich das im Wesentlichen auf das Kürzen aller Pflanzen die wachsen wie Kraut. Efeu, die Hecke, Efeu, Flieder und Efeu. Was man so hat halt. Also bin ich ganz früh angefangen – als der Rest der Familie in Löhne beim Babyschwimmen weilte – und habe mit der elektrischen Heckenschere dem Efeu ein wenig den Spaß verdorben. Das Zeug hat aber auch fies gewuchert. Jetzt sieht es wieder halbwegs manierlich aus.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Basteln, Dies & Das Getagged mit: ,

Bad Oeynhausen in blau

Nach der kleinen Radtour am Nachmittag, auf dem Weg von der Druckerei nach Hause habe ich mir noch kurz die Innenstadt angesehen. Dort war heute “Blue Night” mit Illumination, Getränkebuden, Modenschauen und verkaufsoffen bis 23 Uhr.

Illumination in Bad Oeynhausen

Illumination in Bad Oeynhausen

Sah gut aus und war gut besucht. Sehr schön. Mir war allerdings nach der Rumfahrerei ein bisschen kühl um die Schultern und ich hatte Nachwuchs 1.0 versprochen, dass wir einen Film gucken. Also ab nach Hause, unter die Dusche und Kamin an!

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen Getagged mit:

Critical Mass in Bad Oeynhausen

Am letzten Freitag im Monat findet in vielen Städten eine sogenannten “Critical Mass” statt. Unter dem Motto “Wir sind Verkehr” nimmt man als große Gruppe Fahrradfahrer am Straßenverkehr teil. Alles gemäß der Straßenverkehrsordnung und ohne TamTam. Ab 16 Fahrradfahrenden bildet man einen Verband, der dann wie ein Fahrzeug gilt. Man darf dann zu zweit nebeneinander fahren, muss keine benutzungspflichtigen Radwege benutzen und zum Beispiel “am Stück” eine Ampel passieren. Fährt der erste Radler bei Grün rüber, dürfen die anderen folgen auch wenn die Ampel inzwischen auf rot umspringt. Ein LKW teilt sich ja auch nicht mitten auf der Kreuzung.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad Getagged mit:

Noch ein Knoten

Vor sieben Tagen war ich noch ganz knapp der zweite mit einem Freifunk-Knoten in Bad Oeynhausen. Am gleichen Tag kam ein dritter hinzu.

Freifunk-Karte Bad Oeynhausen, Vlotho, Kalletal

Freifunk-Karte Bad Oeynhausen, Vlotho, Kalletal

Heute sind bereits 7 Knoten in der weiteren Umgebung online, welche vor einer Woche noch nicht da waren. Im wesentlichen geschah dies durch relativ unkoordinierte Mund-zu-Mund-Propaganda über Twitter. Nicht auszudenken, wenn man das in konzentrierte Bahnen lenkt! :-)
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Basteln, Politik Getagged mit: , , ,

Radweg an der Königstraße wird zurückgebaut

Nun, ich will ja nicht klugscheißen, aber ich habe gleich beim Bau gesagt, dass es absoluter Murks ist, was dort gemacht wurde.NW vom 19.09.2014: Ende vom Engpass
… Gleich an zwei Stellen war diese Strecke nur einspurig befahrbar. Nicht selten, dass sich zwei Fahrzeuge Stoßstange an Stoßstange gegenüber standen … “Ganz abgesehen davon, dass sich in diesem Abschnitt ein Hügel befindet, wodurch die Straße schlecht einsehbar ist”, so eine Renault-Fahrerin.
Man darf hier sowieso nur 30 fahren. Der Hügel behindert auch kein bisschen – sofern man sich an die Regeln hält, vorausschauend und rücksichtsvoll fährt und nicht wie die wilde Sau rast. Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Politik, Verkehr Getagged mit: , ,

Einstieg in ein Verfahren

Verfahren sind dazu da, Dinge abzuklären und Gegebenheiten zu erörtern. Zum Beispiel mit den Anwohnern einer Straße, wenn es um deren Ausbau geht. Exakt letzter Fall wurde jüngst noch genau so begründet, als die BBO einen Antrag im Rat stellte, man solle doch eine Bürgerbeteiligung vor dem Einstieg in ein Verfahren einleiten. Die Begründung warum dies nicht möglich sei war – und dem schließe ich mich an -, dass die Verwaltung einen Auftrag benötigt, um bestimmte Dinge zu erledigen. Kostet ja auch alles Geld. Und in so einem Verfahren kann dann herauskommen, dass etwas halt so wie geplant nicht umsetzbar ist. Gibt man diesen Auftrag nicht, kann es im Umkehrschluss dazu kommen, dass die Fraktionen die Verwaltung fragen, warum diese ohne Auftrag Geld für Gutachten etc. ausgegeben hat.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Politik Getagged mit: ,

Archive

Werbung