Radwegumleitung an der neuen Spange

Ich habe das Ding hier schon im Blog gehabt. Und im Ausschuss für Stadtentwicklung habe ich ebenfalls bereits angefragt, ob man die Führung nicht ändern kann. Eben bin ich auf dem Rückweg mal wieder dort lang gekommen. Habe sogar vorschriftsmäßig die Umleitung genommen und nicht den einfachen Weg über den neuen “Alten Postweg”. Da war dann ein PKW das erste Hindernis. Der Fahrer desselben hatte sein Gefährt direkt auf die Ausfahrt des Radweges gestellt, so dass man wirklich kaum dran vorbei kam. Und warum? Weil er auf dem Weg ein wenig spazieren gehen wollte. Habe ihm gesagt, dass er da ziemlich doof steht und auf das Umleitungsschild hingewiesen. Aber “Ich fahr’ gleich weg!” war das einzige, was er erwiderte. Sowas interessiert Autofahrer nicht.

Im Verlauf des “Radweges” sah es dann an der Einmündung auf die neue Spange so aus:

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr

Kurz zur Krausen Buche

Ich habe den ganzen Spätmorgen und Frühnachmittag im Keller gesessen und das Wahlprogramm aufgehübscht, damit es nicht nur inhaltlich eine gute Figur macht, sondern auch als PDF schick ist. Dabei guckte ich immer durch den Lichtschacht nach oben in die Sonne. Irgendwann hat’s mir dann gereicht und ich habe die Radklamotten angezogen … und genau als ich vor die Haustür trat, fing es an zu regnen! Mist. Aber das hält mich dann ja nicht auf. Im leichten Niesel bin ich los und im Gewerbegebiet Eidinghausen war schon wieder sowas wie Sonnenschein zu sehen.

Weiterlesen ›

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad

Sicherheitsabstand beim Überholen eines Fahrrad

Ich fuhr heute morgen im Dörgen (Tempo-30-Straße) ca. 25 Km/h schnell. Vorne links parkt ein Fahrzeug, trotzdem muss mich dieser SUV-Fahrer noch überholen … um dann an der Einmündung warten zu müssen. Der Abstand dürfte auch gerne noch etwas größer sein.

Ich verstehe nicht, warum man als Autofahrer da nicht einfach mal dahinter bleiben kann. Außer mich zu gefährden, hat diese Aktion doch nichts gebracht. Überflüssig zu erwähnen, dass ich an der Blöbaum-Kreuzung natürlich wieder an ihm vorbei gefahren bin.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr

Endstation Rütli

Es ist echt eine Schande, was mit Gebäuden passiert, wenn sie allein gelassen werden. Zum einen was “die Allgemeinheit” damit veranstaltet, zum anderen wie es dann endet. Nachdem der Pächter des “Rütli” (aus Gründen) den Vertrag nicht verlängerte, stand das Ex-Kobold, Ex-Bergschänke leer. In den letzten Monaten wurden die Scheiben eingeschlagen, die Front beschmiert, Türen aufgebrochen, die Inneneinrichtung auf den Parkplatz gezerrt und auch zusätzlicher Müll dort abgeladen.

So sieht die Front des ehemaligen Rütli am 16.04.2014 gegen 19 Uhr aus ... deutlich sind die Brandspuren zu sehen.

So sieht die Front des ehemaligen Rütli am 16.04.2014 gegen 19 Uhr aus … deutlich sind die Brandspuren zu sehen.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad

Feierabendrunde

Kleine Runde hoch zur Ebenöde und über die Burg Vlotho zurück nach Hause. Musste mich bewegen, sonst kriege ich einen Rappel!

19,6 Km/h | 49,9 Km/h max. | 19,4 Km/Schnitt | 202 Höhenmeter Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Fahrrad

Schon wieder LKW, schon wieder hat der Querverkehr grün

Es ist genau einen Werktag nach dem letzten gefilmten LKW und einer roten Ampel. Zack, an der gleichen Kreuzung das gleiche Spielchen.

Ich habe in den letzten Jahren nie eine Kamera am Rad gehabt, sehen tue ich sowas öfter. Wenn ich das aber regelmäßig nur zu dem speziellen Zeitpunkt, an dem ich dort bin, feststelle, dann passiert das doch aller Wahrscheinlichkeit nach zu anderen Zeiten auch. Sprich: das ist so üblich. Wann erfolgt dazu bitte das penetrante Rumhacken auf den Rüpel-LKW-Fahren und den Rowdy-Truckern in der Presse?

Meine Fresse, so ein Laster ist gefährlicher als ein 14-Kilo-Fahrrad. Liebe Polizei, bitte tut endlich etwas gegen die tatsächlichen Gefährder!

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr

Mutti guckt argwöhnisch

Ganz vorsichtig habe ich mich um die Ecke geschlichen, damit ich keinen Ärger mache. Hat auch geklappt … obwohl die Mama mich gesehen hat und ein wenig böse guckte.

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Dies & Das

Archive

Werbung