Feierabendrunde nach Ortsverbandsversammlung

Fast verschwitzt, dass heute Ortsverbandsversammlung der Grünen war. Wetter war bombig, ich musste lange im Büro bleiben, wollte eigentlich mit dem Rad los. Naja, dann eben um 10 nach 6 nach Hause geradelt, ‚nen Bagel gegessen, Radklamotten angezogen und zur Druckerei gefahren – vielleicht kommt bei dem Wetter in der Ferienzeit ja keiner.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Fahrrad

Jovial Vorfahrt gewähren

Genau deshalb lasse ich mir nicht sinnlos die Vorfahrt geben. Ich habe das im Blog schon gehabt, die Autofahrer, die anhalten obwohl sie Vorfahrt haben und einen dann großzügig rüber winken. Kommen sich dann wahrscheinlich super rücksichtsvoll und großartig vor. In Wirklichkeit ist es Humbug. Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr

Mindener Straße

Die Mindener Straße soll ab nächster Woche für 4 Wochen im Bereich ca. gegenüber dem Werrepark einspurig geführt werden. Die Stadtwerke müssen hier Abwasserrohre ersetzen, die nicht reparabel sind und eigentlich schon im letzten Jahr fällig gewesen wären. Das wird garantiert zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen. Aus dem Grund finden die Umbauarbeiten auch in den Sommerferien statt – in der Hoffnung, für weniger Unmut zu sorgen.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Verkehr

Buchungsgebühren im UCI

Wenn man dem UCI-Kino Arbeit abnimmt und Kosten spart, muss man dafür noch einen Aufschlag bezahlen. Kaufe ich meine Karten online über das Internet oder per App, wird mir je Karte ein Aufschlag von 50 Cent berechnet. Nun könnte man mit dem Komfort argumentieren, aber ehrlich gesagt, sehe ich das als Selbstverständlichkeit an. Alles andere ist unkomfortabel. Positiver Nebeneffekt für das Kino ist die Entzerrung der Schlangen, bessere Stimmung bei den Besuchern und letztendlich eine Kostenreduzierung durch mögliche Personaleinsparungen. Dafür Geld zu verlangen halte ich für ein wenig eigenwillig – um es mal vorsichtig zu formulieren.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Dies & Das Getagged mit: , ,

Statistiken und Kontrollen

Und wieder kontrolliert die Polizei vornehmlich Radfahrer in Bad Oeynhausen. Als Grund werden die viele verunglückten Radler genannt – 13 in Bad Oeynhausen in diesem Jahr – und die Tatsache, dass die Polizei festgestellt hat, dass 40% der Unfälle durch die Radler selbst verursacht werden. Das ist ja toll, liebe Polizei. Und da kommt ihr in eurem Verwaltungsapparat auf die gloriose Idee, diejenigen verstärkt zu kontrollieren, die am wenigsten Unfälle verursachen? Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr Getagged mit: , ,

Bergamont wieder in der Werkstatt

Montag hatte der Radhändler zu und Dienstag war ich den ganzen Tag in Münster auf einer Fachtagung. Mittwoch habe ich dann angerufen und gefragt, wie es denn um das Sweep N8 EQ Gent steht. ‚Achso, ja das ist schon fertig, hat gestern niemand angerufen?‘ … äh, nein. Beim letzten Mal übrigens auch nicht. Da ich am Mittwoch nicht mit dem unsäglichen Leihrad zur Arbeit gefahren bin, sondern mit meinem alten Purgatory, konnte ich das Bergamont erst Donnerstagvormittag abholen. Schön, wieder im gewohnten Sattel zu sitzen. Allerdings fiel mir schon auf dem Weg vom Händler ins Büro auf, dass die Dinge merkwürdig hakelten.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Basteln, Fahrrad Getagged mit: ,

Fahrraderlebnisse der letzten zwei Wochen

So eine große mit Diamanten besetzte Trennscheibe wäre ganz gut, glaube ich, um das Bergamont-Rad in handliche Stücke zu flexen. Obwohl ich mir gar nicht so sicher bin, ob es tatsächlich die Schuld des Rades ist. Von Anfang an, stand unsere Beziehung unter keinem guten Stern. Ich war mehrfach beim Händler, welcher mir das Rad verkaufte, und habe Mängel reklamiert. Eigentlich ist an dem Ding schon alles durchgetauscht, was zu tauschen geht. Und bei alledem war ich immer noch nicht zufrieden, denn z.B. der Antrieb war durchaus immer laut und vor der diesjährigen Fronleichnamstour, habe ich dann mal einen anderen Händler dran gelassen.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Fahrrad Getagged mit: , , ,

Zufriedenheit

Ich bin im Moment alles andere als zufrieden. Es passiert zuviel, was mich tierisch annervt. Von Kleinigkeiten bis zu wirklich persönlichen Angriffen ist alles dabei. Und nun sitze ich hier auf dem Balkon, höre ganz leise die Mindener Straße und das Zwitschern der Vögel, die Farben beginnen ganz langsam grau zu werden und ich frage mich, warum ich überhaupt Zeit damit verschwende, mit Dingen zufrieden sein zu wollen?

Blick vom Balkon über Bad Oeynhausen

Blick vom Balkon über Bad Oeynhausen

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Dies & Das

Vorfahrt nehmen lassen und kein Helm auf

Wann bekommt es die Polizei hier im Kreis denn wohl mal hin, Dinge so zu bennenen, wie sie sind. Wenn ein Radfahrer etwas tatsächlich falsch gemacht hat, wird das episch ausgeführt, beim motorisierten Verkehr bestenfalls nicht erwähnt, meist werden jedoch gleich Entschuldigungen mitgeliefert. Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt – Rettungshubschrauber fliegt Frau ins Klinikum
… Eine 39-jährige Autofahrerin war nach ersten Erkenntnissen der Polizei gegen 7.45 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Süsterstraße in östlicher Richtung unterwegs. An der außerorst liegenden Kreuzung mit der Ilweder Straße kam es dann zur Kollision mit der Fahrradfahrerin, die auf der Vorfahrtsstraße in südlicher Richtung fuhr.

Bei dem Aufprall verlor die Radfahrerin, sie war auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle, die Kontrolle und stürzte auf die Fahrbahn. Sie trug keinen Helm. …
Die Autofahrerin war also auf der nachrangigen Straße unterwegs und hat der Fahrradfahrerin die Vorfahrt genommen. Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Fahrrad, Fraglich, Verkehr Getagged mit: , ,

Big Field 2015 – Ingress

Eckpunkte der Felder in Hameln

Eckpunkte der Felder in Hameln

Seit ziemlich genau einem Jahr spiele ich Ingress, die Frau konnte sich damit nicht anfreunden und nimmt das Handy nur zur Hand, wenn ich sie bei Spaziergängen oder in der Mittagspause mal nötige einen Resonator zu setzen und auch Nachwuchs 1.0 hat nach anfänglichem Enthusiasmus nur noch ab und zu Lust, mal mit zu gehen. Im Gegensatz dazu bin ich doch halbwegs aktiv und treffe mich auch mit anderen Spielern im echten Leben und in einer Community für die Resistance in Minden-Lübbecke und Bückeburg.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Dies & Das Getagged mit: , , , , , ,

Werbung


 

Archive